Kultrock auf dem Bauernhof - Sommerrock 2014


Kultrock auf dem Bauernhof - Sommerrock 2014

In Marl geht Sommerrock auch ohne Sommer. Das haben die Organisatoren, Musiker und gut 200 Besucher des Sommerrock Festivals bewiesen. Mit viel guter Laune und wummernden Bässen feierten sie auf dem Erdbeerhof Vortmann zwischen Frentrop und Altendorf bis tief in die Nacht hinein.

Den Opener machten FIVE-X mit ihren geballten fast 150 Jahren Bühnenerfahrung. Getreu ihrem Motto "Ja, das muss so laut" rockten sie ab 18.00 Uhr die Bühne und sorgten für eine Stimmung, die einem Open-Air Event würdig war. Sie verstehen sich als Rockband. Geradeaus. Kernig. Fetzig...und variieren dabei die Originale in Ihrem eigenen Stil und das spürte man ab dem ersten Takt.

Einer der Höhepunkte war für die vielen Fans der Traditions-Veranstaltung der Auftritt des MarLeo-Gewinners Philipp Artmann mit seiner Band. Der in Marl geborene Singer/Songwriter präsentiert eigene Texte und Kompositionen mit reichlich Chartpotential. Philipp Artmann rockte mit seinem deutschem Reggae und unwiderstehlichen gefühlvollen Balladen die Erdbeerhof-Bühne. Auch auf den Hof Vortmann brachte er die Band, bestehend aus sieben hochkarätigen Musikern, die die MarLeo Gala im Theater gestaltet hat, mit. Schnell sang Philipp Artmann sich in die Herzen des Auditoriums und sorgte für eine einzigartige Stimmung.

Wie in den letzten Jahren wurde der Schlussakord von der bekannten Band Löwenherz gesetzt, die sich mit diesem Konzert von Ihrem langjährigen Drummer verabschiedet haben. Die knappen 13 Grad wurden durch die "Löwen" mit heißen und fetzigen Rythmen sowie jeder Menge guter Laune und Stimmung in eine heiße Rocknacht verwandelt. 


Impressum & Datenschutz | Sitemap